4-FA (4-Fluoroamphetamine)

Ein synthetisches Phenethylamin-Derivat

4-FA (4-Fluoroamphetamine)
4-FA (4-Fluoroamphetamine)

4-FA (4-Fluoroamphetamine) ist ein synthetisches Phenethylamin-Derivat. 4-FA (1-(4-Fluorphenyl)propan-2-amine) Familie der Phentylamine (verwandt mit Methamphetamin, Cathinon und Methcathinon). 4-FA, auch bekannt als para-Fluoramphetamin (PFA), ist eine bis dato kaum erforschte Substanz, die von ihrer Struktur her große Ähnlichkeit mit der Gruppe der Amphetamine aufweist.
Ebenso ist 4-FA mit den Phenethylaminen (Methamphetamin, Cathinon und Methcathinon) verwandt. Die Wirkung setzt nach ungefähr 60 Minuten ein, entfaltet sich voll nach ca. 90 – 120 Minuten und dauert ungefähr 6 – 7 Stunden an.

Dosierung von 4-FA (4-Fluoroamphetamine)

Die Angaben zur Dosierung um die 120mg.

Wirkung von 4-FA

Bei oraler Einnahme ist nach ca. 30 Min eine erste Wirkung zu verspüren, die sich nach 90-120 Min voll entfaltet hat. Die Wirkung wird als Speed- und Ecstasy-ähnlich beschrieben. Die gefühlsbetonte Komponente wird milder wahrgenommen als bei MDMA. Neben dem euphorischen Zustand wird ein erhöhtes Mitteilungsbedürfnis beschrieben, die Gedanken bleiben klar.

Da 4-Fluoramphetamin noch wenig erforscht ist, sind Risiken und Nebenwirkungen kaum abschätzbar. User-Berichten zufolge können nach dem Konsum von 4-FA Kopfschmerzen und eine mehrere Tage andauernde Niedergeschlagenheit auftreten. Über mögliche Auswirkungen bei chronischem Gebrauch ist bis dato nichts bekannt. Je nach Dosis kann die Wirkung 4-7 Stunden andauern und flaut dann langsam wieder ab.

Wirkspektrum: 4-FA wirkt stimulierend auf das zentrale Nervensystem. Es ist pharmakologisch verwandt mit Amphetamin. Zusätzlich erfolgt eine Serotoninausschüttung, was der Wirkung eine emotionale,
entaktogene Komponente verleiht. Die meisten User beschreiben die Wirkung als eine Mischung aus Speed und Ecstasy, allerdings weniger intensiv. Weitere Wirkungen sind vor allem erhöhte Leistungsfähigkeit, Stimmungsaufhellung (bis hin zu Euphorie), Unterdrückung von Hunger und Müdigkeit, starker Rededrang. Viele User berichten, dass sie sich sehr klar fühlen und viel reflektieren.

Weitere Informationen zu neuen Substanzen, welche als Amphetamin-Ersatz angeboten werden

Immer öfter werden Methylamphetamin, Methylone und Mephedron in getesteten Speedproben gefunden. Hier findet ihr einen aktuellen Bericht zu diesen Research Chemicals.

Weiterführende Informationen

Auf dem Horrortrip durch Badesalz: Kräutermischungen, die in Wahrheit Rauschdrogen sind: Der Drogenmarkt bringt immer neue gefährliche Substanzen hervor. US-Fahnder schlagen jetzt Alarm. Sie warnen vor Badesalzen, die Menschen in Depression, Selbstverstümmelung und Selbstmord treiben.

Lebensgefahr durch Speed mit PMA!
Am 21.01.2011 hat ChEck iT! in einer Speedprobe PMA gefunden. Darüberhinaus enthielt die Probe bk-MBDB.

Filed under: Amphetamine, SubstanzenTagged with: , , , , ,