Hochdosierte Ecstasy-Pillen

Hier eine Auswahl an hochdosierten Ecstasy-Pillen

Hier bekommst du eine Auswahl an getesteten, hochdosierten MDMA Ecstasy-Pillen aus 2022. Die Angaben sind unverbindlich. Und denke daran: dies sind nur Bilder, es kann durchaus sein, dass du eine Pille in der Hand hälst, die zwar so Aussieht wie diese auf der Seite, aber trotzdem ganz andere Inhaltsstoffe hat..

Hochdosierte Ecstasy-Pillen aus 2022

Die Dosierung von MDMA liegt bei rund  1,3 bis 1,5 mg pro kg Körpergewicht (1 gr. = 1000 mg). Beispiel: Bei einem Körpergewicht von 60 kg (Formel: 1,5 mg x 60 kg = 90 mg) ergibt es eine maximale Dosierung von 90 mg MDMA für einen Mann! (Frauen: 1,3 mg x 60 kg = 78 mg).

Dies ist eine GivenchyEcstasyPille.
Die Farbe ist hellbraun und sie hat eine Bruchrille. Sie hat eine Seitenlänge von 9.1 x 9.1 mm und ist 4,2 mm dick.

Sie enthält 222 mg MDMA


dashcon-ecstasy-pille

Dies ist eine DashconEcstasyPille.
Die Farbe ist hellbraun und sie hat keine Bruchrille.

Sie enthält 233 mg MDMA


moncler-ecstasy-pille

Dies ist eine Moncler-Pille. Sie ist hellbraun und relativ hochdosiert. Es gibt sie auch in grau, mit Bruchrille.
.

Diese Ecstasy-Pille enthält 210 mg MDMA!


pik-ass-pille-hochdosiert

Dies ist eine Pik-Ass-Ecstasy-Pille (Ace of Spades).
Die Farbe ist gold/braun und sie hat eine Bruchrille.

Diese Ecstasy-Pille enthält 275 mg MDMA!


phillip-plein-pille

Dies ist eine Philipp Plein Ecstasy-Pille.
Die Farbe ist gelb und sie hat keine Bruchrille.

Sie enthält etwa 250 mg MDMA


20-century-fox-hochdosierte-ecstasy-pille

Diese Pille heißt „20th Century Fox“ und ist hochdosiert.
Die Farbe ist orange bis gold. Sie hat eine Bruchrille.


Diese Pille enthält 280 mg MDMA


hochdosierte Ecstasy-Pillen

Diese Ecstasy-Pille nennt sich „Hulk„, ist hellgrün und hat einen Durchmesser von 9,3 x 13,2 mm. Die Dicke beträgt 4,8 mm.

Sie enthält zwischen 200 und 240 mg MDMA Inhaltsstoff.


nintendo-pille-hochdosiert

Diese Nintendo-Pille ist hochdosiert. Die Farbe ist hellgrün. Sie hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Diese Pille beinhaltet MDMA: 230mg


rote-dominostein-pille

Diese Pille ist hochdosiert. Es ist ein roter Dominostein. Diese Pille hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Diese Pille beinhaltet MDMA: 234mg


warner-brothers-pille

Diese Pille ist hochdosiert. Es ist eine grüne Warner-Brothers. Die Farbe ist hellgrün. Diese Pille hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Diese Ecstasy-Pille beinhaltet MDMA 214 mg


supreme-ecstasy-pille

Diese Pille ist hochdosiert. Es ist eine lila Supreme. Diese Pille hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Der MDMA-Gehalt beträgt 203 mg


m-und-m-ecstasy-pille

Diese Pille ist hochdosiert. Es ist eine rote m&m. Diese Pille hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Diese Ecstasy-Pille beinhaltet 258 mg MDMA.


pop-smoke-ecstasy-pille

Diese Ecstasy-Pille nennt sich „Pop-Smoke“ und hat die Maße 10,7 x 18,1 mm und eine Dicke von 4,5 mm.

Sie enthält 242,6 mg MDMA !!!


nespresso-pille-mdma

Diese Ecstasy-Pille nennt sich Nespresso und hat die Maße 10,3 x 10,3 mm. Die Farbe ist rot. Die Dicke beträgt 4,6 mm.

Sie enthält etwa 237 mg MDMA !!!


bowser-pille-ecstasy

Diese Pille nennnt sich Bowser. Auf der Rückseite steht hat sie eine Bruchrille. Durchmesser von 13,7 mm und eine Breite von 5,9 mm. Ihr Gewicht beträgt 467 mg.

Achtung: Sie enthält rund 230 mg MDMA !!!


rote-eule-ecstasy-pille

Diese Ecstasy-Pille ist hochdosiert. Es ist eine rote Eule. Diese Pille hat keine Bruchrille auf der Rückseite.

Der Wirkstoffgehalt liegt bei 248 mg MDMA


silberbarren-ecstasy-pille

Diese Ecstasy-Pille ist hochdosiert. Es ist ein Silberbarren. Diese Pille hat eine Bruchrille auf der Rückseite.

Sie enthält etwa 232 mg MDMA


plata-plomo-pille

Diese Pille hat „Plata“, bzw. „Plomo“ auf je einer ihrer Seiten stehen. Das Gewicht beträgt 456.0 mg
Die Grösse Beträgt 7.1 x 12.2 mm. Die Dicke 4.6 mm
Keine Bruchrille. Farbe: Silber


Inhaltsstoffe 236.3 mg MDMA

Kommentare zu hochdosierten Ecstasy-Pillen

Hilf mit, anderen Usern einen Einblick in deine Erfahrungen mit deiner Ecstasy-Pille zu gewähren! So ist jeder besser Informiert und etwaige Konsum-Entscheidungen, können überdacht werden. Die Erfahrungsberichte veröffentlichen wir hier auf einer Seite! Danke!

Die Beschreibung einer persönlichen Erfahrung sollte in jedem Fall Angaben zur Dosis beinhalten, die Hochkommphase beschreiben, eine Darstellung des Peaks (also der Moment, indem die eingenommene Dosis ihre volle Intensität erreicht), die Nebeneffekte, die Wirkung auf deinen Geist (also „Ich war verballert“ oder „Ich war in einem glasklaren Zustand“) und eine Erwähnung der Ängste und Ziele der Reise beinhalten.

Kommentare bitte hier abgeben.


DrogenMischKonsum

Hans Cousto

Drogenmischkonsum
Drogenmischkonsum

Ecstasy, Speed, Crystal, Thaipillen, Kokain, LSD, Zauberpilze, GHB, Gras und Haschisch gehören heute – neben Alkohol, Kaffee, Cola und Tabak – zu den meist gebrauchten Partydrogen. Jede dieser Drogen löst ganz eigentümliche Reize aus, bewirkt ganz spezielle Wahrnehmungsmuster, birgt ganz besondere Gefahrenpotentiale in sich und kann ganz bestimmte Nebenwirkungen hervorrufen.
Diese Broschüre vermittelt objektive Erkenntnisse über die Wirkungsweisen und Nebenwirkungen verschiedener Drogen sowie ein fundiertes Fachwissen hinsichtlich der Gefahrenpotentiale bestimmter Dosierungen, Mixturen und Konsummuster.

Drogen-Mischkonsum von Hans Cousto, erschienen 2003 im Nachtschatten-Verlag, Schweiz.

Drugchecking

Drugchecking
Drugchecking

Hans Cousto

Hans Cousto ist seit vielen Jahren – nicht nur in Insiderkreisen – bekannt und gilt als kompetente Fachkraft, wenn es um Themen wie Drugchecking, Drogenmündigkeit und alternative Lebenskonzepte geht. Das Buch „Drugchecking – Qualitative und quantitative Kontrolle von Ecstasy und anderen Substanzen“ ist wohl das best recherchierte und umfangreichste Werk zu diesem Thema. Sehr ausführlich und auf wissenschaftlich aktuellem Niveau beschreibt hier Hans Cousto die rechtlichen, kulturellen und physiologischen Implikationen zu einem der brandaktuellsten Themen der neueren Drogenpolitik. Interessant vor allem deshalb, weil das Drugchecking zur Zeit auch im Bundestag diskutiert wird. Hans Cousto gehört zu den ersten Aktivisten, welche in den Neunziger Jahren das Drugchecking – in einer rechtlichen Grauzone im Rahmen von Eve&Rave – durchgeführt haben.

Weiterführender Link: Einsicht beim Nachtschatten-Verlag

Weblinks zum Thema Safer-Use und Guidelines for Harm-Reduction

In letzter Zeit hat es eine Erneuerung der Humanforschung mit klassischen Halluzinogenen (Psychedelika) gegeben. Dieses Papier diskutiert zuerst kurz die einzigartige Geschichte der menschlichen Halluzinogenforschung und geht dann auf die Risiken der Halluzinogenverabreichung und Schutzmaßnahmen zur Minimierung dieser Risiken ein. Obwohl Halluzinogene physiologisch relativ sicher sind und nicht als Suchtmittel gelten, birgt ihre Verabreichung einzigartige psychologische Risiken.

Johnson M, Richards W, Griffiths R. Human hallucinogen research: guidelines for safety. Journal of Psychopharmacology.


Die Safer Use Informationen dienen dazu die Risiken des Konsums, wenn sowieso schon konsumiert wird, zu minimieren. Gänzlich ausschließen lassen sich diese jedoch nicht. Risikofreien Konsum gibt es nicht!
Wer trotzdem konsumiert, sollte sich mit den Safer-Use-Regeln vertraut machen.

Neue Wege in Zürich: Tanzen und Testen: Stadt Zürich lanciert Drug Checking

«Damit wird Zürich über das wohl breiteste Drug-Checking-Angebot verfügen.»

Dominique Schori, Teamleiter Saferparty Streetwork

Quelle: Link zum Thema Drugchecking in der Schweiz

Filed under: ecstasyTagged with: , , , , ,

No comment yet, add your voice below!


Kommentar verfassen